Hallberg-Rassy 312 MK2

Gemütliche, gepflegte Hallberg-Rassy                                                                                                 VERKAUFT

Hallberg Rassy 312 MK2 steht zum Verkauf

Tolle Fahrtenyacht mit Winterhallenplatz auf Fehmarn abzugeben.
Typ: Hallberg-Rassy 312 MKII Scan
Konstrukteure: Christoph Rassy / Olle Enderlein
Werft: Hallberg-Rassy Varvs AB Sweden
Bj.: 1988
Baunummer: 571
Material: GFK
Länge über Alles: 9,42 m
Wasserlinienlänge: 7,70 m
Breite: 3,08 m
Tiefgang: 1,62 m
Transporthöhe mit Windschutzscheibe: 3,54 m
Gewicht: 4900 Kg
Ballast: 2200 Kg
Kielmaterial: Stahl in Gfk gegossen
Motor: Volvo Penta Diesel 2003 S
Leistung: 28 PS (20,5 KW)
Betriebsstunden: 1718 Stunden
Treibstoff: Diesel
Zylinder: 3
Kühlung: 2 Kreiskühlung
Saildrive Manschette: 2020
Dieseltank: 110 Liter
Saildrive
Schraube: 3 fl. fest Propeller
Schlafplätze: 5
Bäder: 1
Rigg:
Segelfläche: 45 m²
Slupgetakelt
Seldén Mast original
Stehendes Gut: neu 2015
Wanten/Stagen: 8 mm
Spinnakerbaum fest am Mast
Isoliertes Achterstag
Durchfahrtshöhe ohne Antennen: 13,73 m
Segel:
Großsegel: durchgelattet
Lazy Bag
Lazy Jacks
Einleinen Reff vom Cockpit aus bedienbar (nachgerüstet)
Selbstwendefock auf wegnehmbarem Kutterstag
Sturmfock
Rollgenua mit UV-Schutzpersenning
Rollfock mit UV-Schutzpersenning
Blister mit Bergeschlauch

Hallberg Rassy 312 MK2 Salon

Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Hallberg-Rassy 312 in der überarbeiteten Zweitauflage (MKll)
mit Scandinavia Einrichtung zu erwerben. Mit der Baunummer 571 wurde sie 1988 nach
„Lloyds Certificate“ in Schweden gebaut und ist keinesfalls überholt sondern von der Bauqualität,
den Segeleigenschaften sowie dem Platzangebot noch immer zeitgemäß.

Kein Reparaturstau, sondern ein sehr schöner Zustand erwartet Sie. Es wurden viele
Ausrüstungsgegenstände erneuert. Unter anderem die Ankerwinsch, die Wanten, der Landanschluss
mit Fi Absicherung, das Ladegerät, der Pinnenpilot, die
UKW Anlage, der Kompressor der Kühlbox,
der Gasherd, die Gasanlage, die Kuchenbude überholt, die Sprayhood überholt, das See WC und
der Propeller, uvm.. Außerdem wurden das Ruderlager getauscht (2016), ein auf Maß angefertigter
Teppichboden verlegt (2018), der Kompass erneuert, die Saildrive Manschette erneuert (2020),
sowie einige tausend Euro in die Pflege und Instandhaltung gesteckt.

Die Hallberg-Rassy 312 ist schön kompakt und bietet doch ausreichend Platz. In den Backskisten kann
man locker zwei Klappräder unterbringen und zusätzlich noch den halben Hausstand. Im Cockpit sitzt
man gut geschützt und kann das Groß sowie die Genua von hier aus setzen. Unten im Schiff ist alles
was man braucht. Die Stehhöhe von 1,85 m im Salon kann sich sehen lassen, fünf Schlafplätze, Pantry
mit Backofen und Kühlbox, Nasszelle mit Duschmöglichkeit und Toilette, Navigationsbereich mit
Hundekoje, viel Stauraum unter den Bänken (Tanks in der Bilge) und sogar ein Fäkalientank ist
vorhanden. Der Motor springt sofort an und läuft super.

Das Schiff steht hoch und trocken im Hallenwinterlager auf Fehmarn. Dieser ist schon
bezahlt und kann gerne übernommen werden. Wenn sie auf der Suche nach einem handlichen
Boot für alle Reviere sind, egal ob Ostsee oder Atlantik, Einhand oder mit der Familie,
dann sollten Sie sich dieses Boot einmal ansehen!

Im Internet finden Sie reichlich Erfahrungsberichte und Tests über diesen Bootstyp,
der immerhin 690 mal gebaut wurde:

„Nach vierzig Jahren noch begehrt. Die Hallberg-Rassy 312 galt bei ihrer Markteinführung – und gilt
vielen Seglern heute noch – als idealtypische Fahrtenyacht ihrer Größe.“
– Gebrauchtboottest im Download aus der „Yacht“


„Nachfolger haben es oft schwer im Leben. Sie müssen alles einen Tick besser können als ihre
Vorgänger. Die Hallberg-Rassy 312 trat in die Fußstapfen der legendären Monsun, und dieser
Schuh war ihr keineswegs zu groß, denn kaum ein Serienboot steht auch nach vielen Jahren so
hoch in der Gunst zahlreicher Fahrtensegler wie die komfortable Schwedin.“
– Gebrauchtboottest im Download aus dem „Palstek“

Hallberg Rassy 312 MK2 Layout
  • 3 fl. Festpropeller (2013)
  • Ladegerät Philippi
  • Bordnetz 12 Volt
  • 220 Volt Landanschluss
  • Bei Landanschluss auch 230 Volt
  • Navigationsbeleuchtung
  • Deckslicht
  • 2 Verbraucherbatterien
  • 1 Starterbatterie
  • Schuko Steckdosen
  • Voltmeter
  • Wassertankanzeige
  • Dieseltankanzeige
  • Drehzahlmesser
  • Öldruckmesser
  • Dieselkapazität: 110 Liter
  • Wasserkapazität: 120 Liter
  • Fäkalientank
  • Spülbecken in Pantry mit Fußpumpe
  • Bilgenpumpen elektrisch und manuell
  • Feuerlöscher (2015)
  • Rettungsinsel bekommt neue Abnahme
  • Radarreflektor
  • Radio mit CD
  • Lautsprecher im Salon und Bugkabine
  • Abgeschlossener Gaskasten inkl. 5 Kg Flasche
  • 2 Deckslüfter
  • Stehhöhe Salon 1,85 m
  • 80 Liter Kompressor Kühlbox (2015)
  • 2-fl. Gasherd mit Backofen (2007)
  • Ankerwinde Lofrans Royal (2015)
  • Pflugscharanker Bug
  • Heckanker
  • Verzinkte Ankerkette im Ankerkasten
  • Kompass (2015)
  • Wind: Raymarine (2015)
  • Echolot (2017)
  • Autopilot: Pinnenpilot ST 2000+
  • Funkgerät: Navman VHF 7200
  • Kartenplotter Geonav
  • Pump WC (komplett neu 2015)
  • Dusche
  • Pinnenverlängerung
  • Spibaum
  • Bugleiter
  • Cockpittisch
  • Feste Badeleiter am Heck
  • Sprayhood (überholt 2015)
  • Kuchenbude (überholt 2015)
  • bezahlter Winterliegeplatz in der Halle
  • etc
Hier einige Videos, Fotos und der Standort des Bootes:
Video Außen- und Innenansicht:

Video Motor Kaltstart:

Hier noch einige Fotos:

Standort des Segelbootes:

Bei einem Kauf werden Sie nicht alleine gelassen! Selbstverständlich gibt es eine
Einweisung in die Besonderheiten des Schiffes zu Land und zu Wasser.
Alle Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit.